Weg erneuert

Mittwoch, 19. Oktober 2016

Foto: Mirko Kolodziej

An der von der Stadt Hoyerswerda zumindest bisher zum Teil einer Entwicklungsachse gezählten Niederkirchnerstraße ist die Sturzgefahr für Fußgänger und Radfahrer gesunken. Wie versprochen ist nach vier Wochen die Sanierung des Weges zwischen Mannstraße und Klinikums-Kreuzung beendet.

Im Verlauf des gestrigen Dienstags wurden die Absperrungen beiseite geräumt. Vorm Klinikum sowie zwischen Mann- und Herderstraße hatte es bereits im vorigen Jahr Erneuerungen gegeben. Die jetzt ausgeführten Arbeiten haben etwa 32.000 Euro gekostet. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben