Was passierte an der Beachbar?

Donnerstag, 19. Juli 2018

Weißkollm. Die Polizei hofft auf Augenzeugen dazu, auf welche Art sich ein 31-Jähriger am vorvergangenen Wochenende bei der Beachparty in Hipos Beachbar am Dreiweiberner See ernsthafte Verletzungen zugezogen hat.

Wie mitgeteilt wird, sei der Mann derart schwer am Kopf verletzt worden, dass er mehrere Tage lang in einer Spezialklinik lag. Der Umstand sei der Polizei erst am gestrigen Mittwoch bekannt geworden.

Die Erinnerungen des 31-Jährigen seien lückenhaft. Offenbar weist, was er erzählt hat, auf eine körperliche Auseinandersetzung mit jemand andrem hin. Wer Aufklärung schaffen kann, möge sich ans Polizeirevier in Hoyerswerda wenden - Telefon: 03571 - 4650. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben