Was Bibliotheksnutzer wollen

Freitag, 22. Januar 2016

Heidelinde Stoermer. Foto: Rainer Könen

Die Brigitte-Reimann-Bibliothek in Hoyerswerda verzeichnet ein verstärktes Interesse an aktuell-politischen Schriften, zum Beispiel zum Thema Flüchtlinge und Religion. Wie Mitarbeiterin Heidelinde Stoermer erklärt, seinen hingegen Bücher mit englischsprachigen Titeln nicht so gefragt.

In der Auswertung der Statistik des vergangenen Jahres zeigte sich auch, dass Dank elektronischer Wegweiser die Nachfrage nach Atlanten und Stadtplänen rückgängig ist. Ganz vorn auf der Liste der beliebtesten zehn Werke steht ein Heimatbuch einer Hoyerswerdaerin – das Werk „Hoyerswerda“ von Museumsmitarbeiterin Elke Roschmann. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben