Warnung von der Leag

Samstag, 14. April 2018

Foto: Leag

Cottbus. Den Umstand, dass diese Woche jemand im Gelände des früheren Tagebaus Cottbus-Nord erwischt worden ist, nimmt die Lausitz Energie Bergbau AG (Leag) zum Anlass für folgenden Hinweis: "Warn- und Hinweisschilder sowie Zäune, Schranken und Verwallungen sind ernst zu nehmen!"

Wie die Leag warnt, habe der besagte Mann Gesundheit und Leben leichtfertig aufs Spiel gesetzt. Es bestehe die Gefahr plötzlicher und sehr schnell verlaufender Rutschungen. Der Boden des künftigen Cottbuser Ostsees sei teilweise noch ursprüngliches Kippengelände. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben