Warnendes Blinken

Sonntag, 12. August 2018

Foto: Uwe Schulz

Hoyerswerda. Um die Bedingungen für die Schüler des Lessing-Gymnasiums im Bereich der Bushaltestellen an der Schulstraße zu verbessern (hier ein Archivbild), wurde mit den Busunternehmen und der Schule in der Verkehrskommission der Stadt abgestimmt, dass zukünftig die Busse, die die Haltestellen anfahren, warnblinken müssen.

Die Regelung gilt nach Mitteilung des Rathauses mit dem Beginn des neuen Schuljahres am Montag, jeweils an Schultagen von 7-8 und 13-15 Uhr: An Haltestellen, an denen Omnibusse des Linienverkehrs und Schulbusse halten und Warnblinklicht eingeschaltet haben, darf aus beiden Richtungen nur mit Schrittgeschwindigkeit vorbei gefahren werden. Fährt ein Bus mit eingeschalteten Warnblinkern die Haltestelle an, gilt gar Überholverbot. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben