Ehrenwehrführer ernannt

Mittwoch, 27. September 2017

In der S-4001-Feuerwehr wurden Walter Stark und seine Ehefrau Monika zum Feuerwehrdepot gefahren. Foto: Silke Richter
In der S-4001-Feuerwehr wurden Walter Stark und seine Ehefrau Monika zum Feuerwehrdepot gefahren. Foto: Silke Richter

Walter Stark aus Lauta ist jetzt eine bisher einmalige Ehre zuteil geworden. 15 Jahre lang war er Leiter der Gemeindefeuerwehr - und ist er ihr erster "Ehrenwehrführer".

„Walter Stark ist bekannt für seinen Kameradschaftssinn und seine ganz besondere Ruhe, die er auch in brenzligen Situationen behält. Das zeichnet ihn aus“, charakterisierte Nachfolger Martin Urbanski seinen Ex-Chef.

Stark habe es wegen seiner vielen Verdienste, seines Engagements in der Kinder- und Jugendarbeit, seiner Verlässlichkeit und Beständigkeit und nicht zuletzt auf Grund der Tatsache, dass er seinen immensen Erfahrungsschatz gern an den Nachwuchs weitergegeben hat, mehr als verdient, von seinem Amt auch auf ganz besondere Art und Weise verabschiedet zu werden.

So gab's einen Feuerwehrkorso, ein Spalier, viele Geschenke und eben die Ernennungsurkunde zum Ehrenwehrführer. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben