Vorstoß für Brückenbau

Mittwoch, 25. Juli 2018

Foto: Gernot Menzel

Hoyerswerda. Der Kreis Bautzen sowie die Städte Hoyerswerda und Lauta haben den Entwurf für eine Planungsvereinbarung fertig. Es geht um den Vorschlag, eine Brücke über die Bahnlinie zu bauen.

Der Text ist jetzt ans Land Sachsen gegangen, das nach Wunsch der Kommunen neben der Bahn unterschreiben soll. Dazu gibt es auch ein Anschreiben, das verdeutlicht, warum die zusätzliche Querung als notwendig gesehen wird.

Die Befürchtung ist, dass sich nach Wiederinbetriebnahme der ausgebauten Niederschlesischen Magistrale im Dezember wegen erhöhten Zugaufkommens Schranken wie diese in Schwarzkollm kaum noch öffnen werden. In Lauta gibt es bereits Staus, weil die technische Umrüstung einer Schrankenanlage längere Schließzeiten nach sich zieht. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben