Vorm Verkauf

Donnerstag, 22. November 2018

Foto: Ralf Grunert

Straßgräbchen. Womöglich noch in diesem Jahr wird die Stadt Bernsdorf die Eigentümerin des Bahnhofs Straßgräbchen. Wie Bürgermeister Harry Habel (CDU) jetzt die Stadträte informierte, sollte die Unterzeichnung des Kaufvertrages mit dem derzeit privaten Besitzer in den nächsten vier Wochen über die Bühne gehen. 

Schon im April dieses Jahres hat der Stadtrat beschlossen, den Bahnhof zu erwerben. Hintergrund ist die Hoffnung auf Einrichtung eines regulären Bahn-Betriebes zwischen Dresden und dem Lausitzer Seenland mit Halt in Bernsdorf und möglicherweise auch in Wiednitz. Dazu wird ein öffentlicher Zugang zum Bahnsteig benötigt. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben