Vorfreude aufs Osterfest

Montag, 10. April 2017

Wie verziert man ein ausgeblasenes Ei? Das zeigt hierGabriele Roick (li.) ihrer dreijährigen Enkeltochter Mathilda (3). Waltraud Stasch schaut zu.  Foto: Könen
Wie verziert man ein ausgeblasenes Ei? Das zeigt hierGabriele Roick (li.) ihrer dreijährigen Enkeltochter Mathilda (3). Waltraud Stasch schaut zu. Foto: Könen

Beim diesjährigen Ostermarkt, der zum dritten Male in Krabats Neuem Vorwerk stattfand, waren es vor allem die ganz kleinen Besucher, die an diesem Markt, ausgerichtet vom Krabat Dorfclub & Heimatverein, ihre helle Freude hatten.

Unter der Aufsicht von Waltraud und Hans-Georg Stasch konnten beispielsweise Eier mit kleinen Blinkern versehen werden, was sicher das Auffinden derselben am Ostersonntag erheblich erleichtern dürfte. Oder man verzierte die Eier auf ganz klassische Weise, mit herkömmlichen Wasserfarben. Waltraud Stasch erzählte, dass die rund hundert Besucher, knapp die Hälfte davon waren Kinder, auch aus Holz und anderen Naturmaterialien österliche Accessoires herstellten. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben