Vorfahrt missachtet

Freitag, 17. Juni 2016

Foto: HoyFoto
Foto: HoyFoto

Gegen 14 Uhr hat der Fahrer (59) eines Renault Clio ein Stoppschild an der Kreuzung Heine-/Steinstraße in Hoyerswerda missachtet und dabei einen vorfahrtberechtigten Krankentransportwagen gerammt. Dessen Fahrer versuchte offenbar noch auszuweichen, konnte den Unfall jedoch nicht mehr verhindern. Glücklicherweise war kein Patient an Bord. Doch der 52-jährige Fahrer und die 26 Jahre alte Beifahrerin des Transporters wurden leicht verletzt. Der entstandene Gesamtschaden wurde vorläufig auf etwa 15.000 Euro beziffert.

Im Rahmen der Unfallaufnahme bemerkten die Polizeibeamten Alkoholgeruch bei dem Clio-Fahrer. Ein Atemtest ergab ein Ergebnis von umgerechnet 2,52 Promille. Die Polizisten begleiteten den Mann zur Blutentnahme und erstatteten Anzeige wegen des Verdachts der Gefährdung des Straßenverkehrs und der fahrlässigen Körperverletzung. Ein Staatsanwalt wird sich mit dem Fall befassen. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben