Vor der Schließung?

Dienstag, 18. September 2018

Foto: Mirko Kolodziej

Hoyerswerda. Die Tage der Kita "Sonnenblume" im WK II sind wohl gezählt. Der Stadtrat hat in seiner Sitzung am Dienstag der nächsten Woche über die Schließung zum Sommer des nächsten Jahres zu befinden.

Nach Angaben der Stadt gibt es derzeit 200 Kita-Plätze zu viel. Das Vorhalten der Reccourcen kostet aber natürlich Geld. Da die Kita "Sonneblume" wohl in letzter Zeit nie voll ausgelastet war und da sie sanierungsbedürftig ist, fiel die Wahl auf sie.

Schwierigkeit: Selbst in der Standort-Analyse für Kitas und Horte, die der Stadtrat zum Jahresanfang als Basis für die Entscheidung auf dem Tisch hatte, ist zu lesen: Der WK II ist der kinderreichste Wohnkomplex der Stadt. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von Christian Freitag |

Das ist schon ein Hohn. Hier in München haben wir Wartelisten mit Vorlaufzeiten von zwei Jahren für Kitas. Und ein Platz ist nicht garantiert.