Vier Millionen fürs Klinikum

Dienstag, 06. Februar 2018

Foto: www.healthcare.siemens.de/press-room

Hoyerswerda. Einen C-Bogen will sich das Seenland-Klinikum in Hoyerswerda in diesem Jahr anschaffen. Hier zu sehen ist so ein bewegliches Röntgengerät im Einsatz in einer Klinik in Recklinghausen.

Insgesamt steckt Klinik-Betreiber Sana 2018 rund vier Millionen Euro in das Krankenhaus, etwa je zur Hälfte in Medizintechnik sowie Bauarbeiten. Etwa 1,3 Millionen Euro zum Beispiel fließen in die neue Palliativabteilung. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben