Viele Single-Haushalte

Mittwoch, 28. Februar 2018

Foto: Uwe Schulz

Hoyerswerda. Fast die Hälfte aller Haushalte in der Stadt Hoyerswerda sind Single-Haushalte. Aus dem Strukturdatenbericht der Stadt geht hervor, dass Ende 2017 von den insgesamt 18.674 Haushalten 8.767 nur von einer Person bewohnt wurden.

Das entspricht einer Quote von 46,2 Prozent. Laut Statistik wohnen die meisten Singles im WK V. Allein hier gibt es 1.391 Einpersonenhaushalte, in allen Ortsteilen zusammen hingegen nur 559.

Die Statistik besagt freilich nicht, warum die Menschen allein leben. Bei 3.657 Wohnungen sind die Singles zwischen 30 und 59 Jahre alt, in 4.240 Wohnungen sind die hier allein lebenden Menschen 60 Jahre und älter. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von Detlef Degner |

Diese Situation ist nicht neu. Was die ältere Generation betrifft, da hat die Natur die Hände im Spiel. Was die jüngere Generation betrifft, da ist es schon problematischer. Leider werden die Ursachen nicht beleuchtet. Interessant wäre schon, warum silberne und goldene Hochzeiten immer seltener werden und die sogenannten Durchschnittsehen nur noch zwischen 7 und 10 Jahre halten. Danach folgt ein neues Spiel ein neues Glück.