Zahlreiche Geburten

Samstag, 17. September 2016

Foto: Mirko Kolodziej

Im Lausitzer Seenlandklinikum in Hoyerswerda könnten in diesem Jahr so viele Babys geboren werden wie seit 15 Jahren nicht. Mit Stand Donnerstag Vormittag zählte das Haus bereits 487 Entbindungen mit 495 Neugeborenen.

Nachdem es bereits im Vorjahr mit 629 Babys den höchsten Wert seit 2001 (645) gab, ergibt die lineare Hochrechnung dreieinhalb Monate vor Jahresende einen Wert von 687 Entbindungen und 699 Neugeborenen für 2016. Die Zahl von mehr als 700 Neugeborenen wurde seit 1992 erst einmal erreicht, und zwar im Jahr 2000 (745).

Da die Geburtsklinik auch von Frauen genutzt wird, die etwas weiter entfernt wohnen, lässt die Prognose nicht unbedingt etwas über die Einwohnerentwicklung in Hoyerswerda und dem Altkreis schließen. So waren von den 629 im Vorjahr in Hoyerswerda geboren Kindern nur 186 in der Stadt gemeldet. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben