Gesunkene Flüchtlings-Zahlen

Mittwoch, 16. März 2016

Foto: Gernot Menzel

Die Flüchtlingsunterkunft im ehemaligen Bürohaus am Südpförtner in Lauta soll beginnend im April bezogen werden. Zuletzt kursierten unterschiedliche Zahlen, wie viele Asylbewerber dort untergebracht werden sollen.

Anfangs sollten es maximal 120 Personen sein. Zwischenzeitlich hatte der Landkreis Bautzen als zuständige Behörde im Rahmen seiner Notfallplanung die Belegungszahl auf 155 Personen aufgestockt. Darauf konnte die Stadt keinen Einfluss nehmen.

Aktuell geht es wieder um bis zu 120 Asylbewerber, da der Kreis angesichts gesunkener Flüchtlingszahlen von seinem Notfallplan abgerückt ist, wie Lautas Bürgermeister Frank Lehmann im Stadtrat informierte. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben