Versteigerung im März

Donnerstag, 15. Februar 2018

Foto: Uwe Schulz

Hoyerswerda. Die Deutsche Bahn AG will sich von einer weiteren Immobilie in Hoyerswerda trennen - dieses Mal von einem Garagenkomplex. Das 4.200 Quadratmeter große Grundstück an der Heinestraße wird im März in Dresden versteigert.

Das Mindestgebot liegt bei 9.000 Euro. Das Areal verfügt über zwölf massive Garagen, acht offene Unterstellmöglicheiten und eine Wartungsrampe. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von Tobias Buchholz |

Und genug Müll zum entsorgen ...

Kommentar von Andreas Zieschang |

Wo ist da die Relation? Der Bahnhof in Hoyerswerda wurde für 11.000 € verkauft. Wie kommen die auf 9.000 € für 12 Garagen im bescheidenen Zustand und 8 offene Unterstellmöglichkeiten mit beschädigtem Asbestdach und ein Grundstück, auf dem jeder seinen Müll ablädt ?