Verschönerung folgt

Dienstag, 05. Februar 2019

Foto: Mirko Kolodziej

Hoyerswerda. Die städtische Wohnungsgesellschaft (WH) hatte die ehemalige Wohngebietsgaststätte „Freundschaft“ im WK III erworben und abreißen lassen. Allerdings klafft seitdem ein Loch in der Wand zum verbleibenden Gebäude, das sich in Privatbesitz befindet.

Die Lücke soll noch  verschlossen werden. Und auch bei der Gestaltung der neuen Freifläche will man laut WH-Geschäftsführer Steffen Markgraf im Frühjahr vorankommen. Das umfasst die Abrissfläche und den Bereich der ehemaligen Laderampe.

Langfristiges Ziel bleibe freilich, dass sich eine Lösung im Sinne einer Neugestaltung für das gesamte Areal ergibt, also ehemalige Kaufhalle inbegriffen. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 9 und 5?