Verletzter im Hausflur

Montag, 13. März 2017

Einen verletzten Betrunkenen hat ein Mann am Wochenende in einem Hausflur im Hoyerswerdaer WK V gefunden. Der herbeigerufenen Polizei erzählte der 40-Jährige, er sei beim Betreten des Hauses von einem Fremden attackiert worden. Was es damit auf sich hat, versucht nun die Kripo zu ergründen. Ein Alkoholtest bei dem vermeintlichen Gewaltopfer ergab 2 Promille. Über die Art der Verletzungen teilte die Polizei nichts mit. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben