Verletzte bei Kollision

Donnerstag, 21. März 2019

Foto: Ralf Grunert

Nardt. Kurz vor 15 Uhr ereignete sich am gestrigen Mittwoch ein schwerer Verkehrsunfall auf der B 96 an der Zufahrt zur Landesfeuerwehrschule Nardt. Drei Personen wurde in der Folge mit Rettungswagen ins Krankenhaus abtransportiert.

Der 51-jährige Fahrer eines Ford war auf dem St.-Florian-Weg in Richtung B 96 unterwegs, als er gesundheitliche Probleme bekam. Der 46-jährige Beifahrer hat versucht, das rollende Fahrzeug per Handbremse zu stoppen. Da kam es auch schon zur Kollision mit einem Mitsubishi-SUV (rechts im Hintergrund) auf der B 96.

Alle Fahrzeug-Insassen erlitten Verletzungen. Die Freiwillige Feuerwehr Bergen sicherte und reinigte die Unfallstelle. Die Bundesstraße war längere Zeit gesperrt. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben