Verkauf beschlossen

Freitag, 12. Januar 2018

Foto: Mirko Kolodziej

Hoyerswerda. Nach mehr als zehn Jahren Leerstand bekommt das Gebäude der früheren Kita „Micky Maus“ im WK II samt dem zugehörigen Grundstück jetzt neue Eigentümer. Einstimmig hat der Verwaltungsausschuss des Stadtrates der Veräußerung an ein Hoyerswerdaer Ehepaar zugestimmt.

Dieses hatte schon seit Jahren Interesse gezeigt. Die Stadt war allerdings wegen juristischer Fragen zu einer Fiskalerbschaft und einem Insolvenzverfahren lange nicht handlungsfähig. Nun soll die Immobilie, die zuletzt bis 2006 die Hoy-Reha beherbergt hatte, für 125 000 Euro veräußert werden.

Die Käufer planen für das Erdgeschoss eine gastronomische Nutzung und wollen im Obergeschoss zwei Wohnungen einrichten. Allerdings muss das über die Jahre zahlreichen Vandalismus-Attacken anheim gefallene Gebäude zunächst komplett entkernt und anschließend umgebaut werden. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben