Verdorbener Badespaß

Dienstag, 24. Mai 2016

Ein Handydieb war am Sonntagabend zwischen 18.30  und 19 Uhr am Scheibesee bei Hoyerswerda unterwegs. Ihm zum Opfer fiel ein 14-Jähriger, der im Bereich des Westufers ein Bad nahm.

Als der Jugendliche anschließend zurück zu seinen persönlichen Sachen am Ufer kam, stellte er den Verlust seines Samsung Galaxy Note 4 fest. Der Wert des Mobiltelefons wurde mit etwa 600 Euro beziffert. Die Kriminalpolizei ermittelt. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben