Verbot wieder erkennbar

Sonntag, 28. Februar 2016

Foto: Silke Richter

Ein neues Einfahrt-Verboten-Schild ist jetzt vor dem Hoyerswerdaer Rathaus angebracht worden. Es macht deutlich, dass man von der Schloßstraße/Kirchstraße aus nicht in Richtung Mittelstraße abbiegen darf.

Das war allerdings schon immer so, nur nicht mehr so gut zu erkennen. Die Firma Feindura tauschte nämlich nur ein altes, ausgeblichenes Schild mit dem Vorschriftszeichen 267 (auf Basis der StVO) gegen ein frisches aus - normale Instandhaltung. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben