Urlaub für die Gesundheit

Sonntag, 13. August 2017

Der Bernsdorfer Karnevalsclub unterstützt die Initiative von Frank Neumann (links stehend) und stellt für die Gäste aus Weißrussland sein Vereinsheim zur Verfügung. Foto: Silke Richter

Für einige Tage sind sechs Kinder und Jugendliche mit zwei Begleitern aus Belorussland in Bernsdorf zu einem Erholungsurlaub zu Gast. Sie kommen aus der von der Atomkatastrophe in Tschernobyl 1986 stark betroffenen Gegend um Minsk und Gomel.

Der Aufenthalt in Deutschland ist eine Initiative von Frank Neumann. Der Bernsdorfer kümmert sich seit fast 20 Jahren darum, dass "Tschernobyl-Kindern" ein mehrwöchiger Aufenthalt in Sachsen ermöglicht wird.

Unterstützung bekommt Frank Neumann dabei von der Stadt Bernsdorf, den Waldbad-Betreibern, dem Lautaer Verein "Hilfe für Kinder von Tschernobyl", vom Bernsdorfer Karnevals-Club sowie anderen Helfern. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben