Urkunde von 1491 wird restauriert

Montag, 22. August 2016

Szene vom Vereinsschießen am Samstag. Foto: Silke Richter
Szene vom Vereinsschießen am Samstag. Foto: Silke Richter

Die Gründungsurkunde der Schützenbruderschaft St. Sebastiani Wittichenau aus dem Jahre 1491 soll restauriert werden. Das Dokument soll beim bevorstehenden 40. Bezirkstag des Verbandes Paderborner Land, zu dem die Schützenbruderschaft Wittichenau gehört und als Gastgeber fungieren wird, im November der Öffentlichkeit präsentiert werden.

Zu diesem großen Ereignis werden am 18. und 19. November in Wittichenau rund 400 Schützen als Besucher erwartet. „Das wird ein richtig großer Höhepunkt werden“, so Michael Graf von der Schützenbruderschaft, der in Zusammenarbeit mit Roland und Ronald Homola, Sponsoren, Helfern und Partnern eine vierzig Seiten starke, sehr aufwendig recherchierte und produzierte Festbroschüre veröffentlicht hat, die im November an die Besucher verteilt werden soll.

Am Samstag organisierte die Bruderschaft das Vereinsschießen. Da der Adler standhielt, siegten die Montags-Volleyballer nach Punkten. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von Döhler Lutz |

Gut gelungen der Artikel