Autofahrer unschuldig geblitzt

Donnerstag, 07. Januar 2016

Foto: Gernot Menzel

Ärger gemacht hat in den letzten Tagen der Blitzer in Hoyerswerdas Erich-Weinert-Straße. Er hat nach Angaben der Stadt 90 Mal ausgelöst, als dazu gar kein Anlass bestand.

Unschuldig geblitzt wurden die Fahrer größerer Pkw, die der Automat offenbar für Lkw "gehalten" hat. Während Autos auf der Straße mit 50 Stundenkilomtern unterwegs sein dürfen, sind für Laster nur 30 Km/h gestattet.

Verantwortlich für die Panne ist wohl ein technischer Defekt, heißt es au dem Rathaus. Die Herstellerfirma sei mit dessen Behebung beauftragt worden. Zudem wird versichert, dass alle, die zu unrecht geblitzt wurden, natürlich keine Bußgeldbescheide bekommen. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben