Unfall im Einsatz

Freitag, 20. Mai 2016

Foto: Uwe Schulz

Normalerweise sind Rettungsfahrzeuge in Hoyerswerda eher selten in schwere Unfälle verwickelt. Bleibt es sonst bei Parkplatzremplern oder anderen leichten Blechschäden, krachte es nun gleich zweimal heftiger.

Hier zu sehen ist ein Unfall, bei dem im März zwischen WK IX und WK X ein Rettungstransportwagen mit einem Pkw kollidierte. Ein weiterer RTW war Anfang Mai in einen Unfall verwickelt.

Aus diesem Grund der Hinweis: Die StVO regelt, dass Rettungsfahrzeugen mit Blaulicht und Sirene die ungehinderte Weiterfahrt zu gewährleisten ist. Das bedeutet zwar nicht in jedem Fall, dass man anhalten muss. Aber der Weg muss frei sein. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben