Unfall auf der Ostumfahrung

Donnerstag, 11. Oktober 2018

Hoyerswerda. Auf der Ostumfahrung hat es den ersten größeren Unfall seit Freigabe des ersten Teilstückes im August gegeben. Wie die Polizei mitteilt, kam am gestrigen Mittwochabend ein Auto von der Fahrbahn ab, überschlug sich mehrfach und stürzte dabei vier Meter tief die Böschung hinab. Der 26-Jährige am Steuer des Wagens sei ins Krankenhaus gebracht worden. Der Sachschaden wird auf 11.000 Euro geschätzt. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben