Uneingeschränkter Spielspaß

Mittwoch, 18. Oktober 2017

Foto: Silke Richter

Hoyerswerda. Ein barrierearmer Spielplatz ist nach viermonatiger Bauzeit am Sonderpädagogischen Förderzentrum für Körperbehinderte „Dr. Friedrich Wolf“ in Hoyerswerda übergeben und gleich von den Schülern ausprobiert worden.

Die Anlage besteht aus acht verschiedenen Spiel- und Sportbereichen. Sie ist auch geeignet für jene Schüler, die auf den Rollstuhl angewiesen sind.

Neun Jahre lang hatten sich Lehrer, Eltern, Vertreter des Schulfördervereins und weitere Partner um den Bau eines Spielplatzes bemüht und auch Geld gesammelt. Zuvor hatte es eher eine improvisierte Pausengestaltung gegeben.

In den Bau flossen 225.000 Euro. Der Kreis Bautzen als Schulträger steuerte 50.000 Euro bei, das Land Sachsen 150.000 Euro Fördergeld und der Schulförderverein weitere 12.000 Euro. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben