Wechsel nach Pumpe

Montag, 27. Februar 2017

Grafik: Leag

Rund 30 Millionen Euro steckt die Lausitz Energie Bergbau AG in den nächsten Monaten in den Industriepark Schwarze Pumpe. Die Leag verlegt die sogenannten Tagesanlagen des Tagebaus Welzow vom Tagebaurand in den Industriepark.

Grund dafür ist die wachsende Ausdehnung des Tagebaus, für den ab 2019 auch Flächen weggebaggert werden, die im Moment für die Tagesanlagen dienen. Betroffen sind Waschkauen, Büroarbeitsplätze oder der Zentralleitstand.

Bereits in wenigen Tagen soll in Schwarze Pumpe der erste Spatenstich für die neue Waschkaue sein. Sie entsteht in der Nähe des Haupttors (siehe Bild). Rund 850 Frauen und Männer werden sich dort vor und nach der Arbeit waschen und umziehen. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben