"Umbrüche" zum Jubiläum

Montag, 26. November 2018

Foto: Mirko Kolodziej

Hoyerswerda. "Umbrüche" heißt die neue - die zehnte - Ausstellung im Bürgerzentrum an der Schlossstraße. Gezeigt werden Fotos, die dokumentieren sollen, was passiert, wenn Städte Industrie und Einwohner verlieren.

Besucher sehen Beispiele aus Manchester in England, Katowice in Polen, Eisenhüttenstadt in Brandenburg oder eben auch aus Hoyerswerda in Sachsen, fotografiert von Stefan Boness und Martin Maleschka.

Die Ausstellung ist noch bis zum 7. Januar in der Treppenhalle des Bürgerzentrums zu dessen regulären Öffnungszeiten präsent. Der Eintritt ist frei. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben