Umbenennung geplant

Samstag, 18. November 2017

Foto: Gernot Menzel

Spreetal. Die Dorfstraße in Zerre soll künftig in Abschnitte unterteilt verschiedene Namen tragen, etwa Spremberger Chaussee, Grenzweg oder auch Wiesenring. Die Umbenennung ist am Dienstag Thema im Spreetaler Gemeinderat.

Sie betrifft nicht nur Zerre, sondern auch Spreewitz, wo es ebenfalls eine Dorfstraße gibt. Die Mehrfachbenennung auf Spreetaler Gemeindeterritorium sorgt für Verwirrung bei Paket-Lieferanten und beim Rettungsdienst. Übrig bleiben soll nur eine Dorfstraße - nämlich in Neustadt/Spree. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben