Umbau im Klinikum

Dienstag, 29. Mai 2018

Foto: Uwe Schulz

Hoyerswerda. Umfangreiche Bauarbeiten laufen derzeit im Lausitzer Seenlandklinikum. Mit der früheren Pulmologie wird die letzte bisher noch unsanierte Station auf Vordermann gebracht.

Nach Fertigstellung im Oktober wird hier die Palliativstation einziehen, also die Abteilung zur Betreuung sterbenskranker Patienten. Das Ganze kostet 1,5 Millionen Euro, wovon 80 Prozent das Land Sachsen zahlt. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben