Überbleibsel

Dienstag, 27. März 2018

Foto: Ralf Grunert

Laubusch. Die Überreste eines vom Sturm gekippten Baumes auf der Fläche vor dem Laubuscher Ärztehaus werden in den nächsten Tagen beseitigt. Klaus Weickert von der Wohnungsbaugesellschaft Lauta, der das Grundstück gehört, kündigte die Beseitigung der Wurzeln aller vom Sturm zu Fall gebrachten Bäume im Zuständigkeitsbereich des Unternehmens an.

Allerdings gibt es in Laubusch auch Stubben von Bäumen, die schon vor längerer Zeit gefällt worden sind - teils vor mehr als zehn Jahren. Aus dem Lautaer Rathaus heißt es, man beseitige sie nur dort, wo sie eine Gefahr darstellen. Auf einer Grünanlage blieben die Wurzeln regulär gefällter Bäume hingegen im Boden. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben