Übel riechende Substanz verursacht Beschwerden

Freitag, 13. September 2019

Lauta. Ein Mann ist ins Krankenhaus gebracht worden, nachdem er eine unbekannte Substanz eingeatmet hat. Wie die Polizei mitteilt, sei der "übel riechende" Stoff von Unbekannten auf zwei Autos aufgebracht worden, die in der Wöhlerstraße standen.

Neben dem Besitzer des einen Wagens hätte auch die Eigentümerin des anderen Pkw über gesundheitliche Probleme geklagt. Offensichtlich hatten die beiden zunächst nichts gemerkt und sich in ihre Autos gesetzt. Die Flüssigkeit sei wohl über Öffnungen in der Karosserie eingedrungen.

Die Feuerwehr habe beide Fahrzeuge für den Transport durch ein Abschleppunternehmen verpackt. Kriminaltechniker sind dabei, herauszufinden, um was es sich genau bei der Substanz handelt. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 4 plus 8.