Turm wird versteigert

Samstag, 12. Mai 2018

Foto: Rico Hofmann

Hoyerswerda. Der Wasserturm am Hoyerswerdaer Bahnhof kommt bildlich gesprochen unter den Hammer. Am 4. Juni kann man ihn bei einer Auktion in Dresden ersteigern.

Das Mindestgebot, das die Sächsische Grundstücksauktionen AG festgesetzt hat, liegt bei 15.000 Euro. Der Wasserturm stammt aus dem Jahr 1907 und ist ein Kulturdenkmal.

Die Auktionatoren weisen ausdrücklich darauf hin, dass eine allumfassende Sanierung nötig ist. Das war schon sichtbar, als das Gebäude 2011 letztmals anlässlich einer Kunstaktion für die Öffentlichkeit zugänglich war. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben