Tschernobyl-Kinder kommen

Donnerstag, 02. Juni 2016

Foto/Archiv: Gernot Menzel

Sechs Kinder und zwei Betreuerinnen werden in der Zeit vom 29. Juli bis 23. August einen Erholungsurlaub in Bernsdorf verbringen. Sie kommen aus dem von der Tschernobyl-Katastrophe betroffenen Kreis Buda Koschelewo in Weißrussland.

Organisator dieser Hilfsaktion ist der Bernsdorfer Frank Neumann (links im Bild). Es ist der 16. Erholungsurlaub, den er mit der Unterstützung von Sponsoren und Förderern den sogenannten Tschernobyl-Kindern ermöglicht.

Zumeist verbrachten die Kinder diese Zeit in der Lausitz. Zweimal fand der Aufenthalt auch in Österreich statt, wo Frank Neumann beruflich viel unterwegs ist. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben