Trödeln vor der Kirche

Montag, 18. Juni 2018

Foto: Gernot Menzel

Hoyerswerda. Lilli (links) und Helena aus Seidewinkel saßen jetzt mit väterlicher Unterstützung auf einem Flohmarkt an der Johanneskirche, um überflüssiges Spielzeug zu verkaufen. Das Ganze fand im Zusammenhang mit dem Projekt "Boulevard Kirchstraße" statt, das aktuell sozusagen Bergfest hat.

Noch bis zum Ende des Monats teilen sich Fußgänger und Autofahrer die Fahrbahn, um den anliegenden Gewerbetreibenden Platz für Präsentationen vor ihren Türen zu geben. Dazu gibt es Angebote wie zum Beispiel den Trödelmarkt. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben