Trauerhalle saniert

Freitag, 09. September 2016

Foto: Gernot Menzel

Rund 270.000 Euro hat die Stadt Hoyerswerda in den letzten zwei Jahren in die Sanierung der Trauerhalle auf dem Kühnichter Waldfriedhof gesteckt. Nun ist das erneuerte Gebäude bei einer kleinen Feier wieder übergeben worden.

Es stammt ursprünglich von 1962. In den letzten Monaten sind eine Wärmedämmung, neue Technik oder eine zusätzliche Akustikdecke montiert worden.

Im benachbarten Funktionsgebäude wurden Büros für die Friedhofsverwaltung eingerichtet, die noch bis Jahresende im Flachbau vor dem Friedhofseingang eingemietet ist. Gebaut wird im Funktionsgebäude jetzt noch an einer barrierearmen Toilette für Friedhofsbesucher mit körperlicher Behinderung. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben