Tradition plus Förderung

Mittwoch, 19. Oktober 2016

Foto: Mirko Kolodziej

Einstimmig haben die 57 anwesenden Mitglieder einer Wahlversammlung des bisherigen Traditionsvereins Glückauf Schwarze Pumpe die Änderung seines Namens gebilligt. Er soll künftig Traditions- und Förderverein heißen.

"Wir müssen den Spagat schaffen zwischen der Tradition, dem Heute und der Zukunft", sagte Vorstandsmitglied Dr. Günter Seifert. Zusätzliches Vereinsziel soll künftig die moralische, organisatorische und inhaltliche Unterstützung des Industrieparks Schwarze Pumpe mit seinen ansässigen Unternehmen sein.

Allerdings: Zur entsprechenden Satzungsänderung müssen alle 172 Mitglieder gehört werden. Das Votum derer, die zur Versammlung in Hoyerswerda nicht anwesend waren, wird schriftlich eingeholt. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben