Tracht in Porzellan

Montag, 02. Juli 2018

Foto: Uwe Schulz

Hoyerswerda. Noch gar nicht so lange im Besitz des Stadtmuseums Hoyerswerda ist diese Kostbarkeit. Es handelt sich um eine sorbische Brautjungfer in Porzellan.

Gefertigt hat sie 1897 der Künstler Hugo Spieler (1854 -1922). Die Figur war dabei ursprünglich Teil einer Gruppe von insgesamt fünf Porzellan-Sorben-Plastiken, die wiederum zu einer Serie von Trachtenträgern gehörten.

Dr. Andreas W. Vetter, Museumsdirektor von 2010 bis 2012, entdeckte die Skulptur im Internet. Die sächsische Landesstelle für Museumswesen unterstützte den Ankauf. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben