Tonnenweise Müll

Mittwoch, 10. August 2016

Hier registriert eine Mitarbeiterin des Landratsamtes einen Müllhaufen in der Nähe von Bröthen. Foto: Gernot Menzel

Insgesamt 90 Tonnen illegal entsorgte Abfälle haben Mitarbeiter des Sachgebiets Abfallwirtschaft im Landratsamt im vorigen Jahr aus den Wäldern des Kreises geholt, darunter unter anderem mehr als 450 Autoreifen. Die zum Teil sehr mühevolle Entsorgung hat die Steuerzahler rund 18 000 Euro gekostet. In einem Fall musste eine Spezialfirma sogar verseuchtes Erdreich abtragen. In diesem Jahr rechnen die Mitarbeiter im Landratsamt erneut mit ähnlich großen Mengen.


Den Verursachern der wilden Müllablagerungen drohen zum Teil sehr empfindliche Geldstrafen, doch ist es kaum möglich, sie ausfindig zu machen. Das Aufkommen des regulär entsorgten Restmülls im Landkreis ist im vorigen Jahr auf 37 800 Tonnen gesunken. Das waren 500 Tonnen weniger als 2014 und sogar 7 000 Tonnen weniger als noch 2010. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben