Tierhaltung untersagt

Dienstag, 19. September 2017

Foto: Ralf Grunert

Die Bernsdorfer Stadtverwaltung und das Landratsamt Bautzen waren jüngst mit einem Fall von Tierhaltung in Zeißholz befasst, der für Unmut im Dorf gesorgt hatte. Wie die Bernsdorfer Hauptamtsleiterin Gabriele Witschaß die Stadträte informierte, ging es um die Haltung von zwölf Wollschweinen und zwei Schafen.

Anwohner hatten sich über eine damit einhergehende Geruchsbelästigung im Wohngebiet beklagt und im Rathaus nachgefragt, ob die Tierhaltung gestattet ist. Das Landratsamt kam zur Feststellung, dass die Tierhaltung im Wohngebiet nicht zulässig sei.

Dem Tierhalter wurde nun eine Frist bis zum Ende des Monats gesetzt. Bis dahin muss er die Wollschweine und die Schafe andernorts unterbringen. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben