Teurerer Schiffsanleger

Montag, 13. März 2017

Foto: Rico Hofmann

Der Schiffsanleger am Partwitzer See wird für die Kommunen im sächsischen Seenland-Zweckverband teurer als erwartet. Kalkuliert wurde für die Anlage bisher mit 765.000 Euro.

Die Verbandsräte bevorzugen aber eine Anleger-Variante, die rund 1 Million Euro kostet. Das Land Sachsen steuert 300.000 Euro Fördermittel bei. Beim Zweckverband bleiben als Eigenanteil zirka 176.000 Euro.

Der geplante Anleger am künftigen Partwitzer Hafen mit Wellenbrecher, Slipanlage, barrierefreiem Zugang und mindestens fünf öffentlich nutzbaren Liegeplätzen für Wasserwanderer ist ein Gemeinschaftsprojekt des Verbands und der privaten Firma Aqua Terra Lausitz (Reiterhof, schwimmendes Haus) als Grundstückseigentümerin des Hafengeländes, die ihrerseits Pläne für das Gelände ringsum hat. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben