Zwei Jubiläums-Feste

Montag, 30. Oktober 2017

Hoyerswerda. In dieser Woche beginnen die Planungen für zwei größere Feste zum 750. Stadtjubiläum im nächsten Jahr. Das sagt der Leiter des Oberbürgermeisterbüros Olaf Dominik.

Er bestätigt, dass sich die entsprechende Arbeitsgruppe darauf verständigt hat, dass zunächst im Juni in der Altstadt und dann im September in der Neustadt gefeiert werden soll. Offenbar werden Feuerfest und Stadtfest erweitert.

Der Arbeitsgruppe hatten insgesamt drei Termin-Varianten vorgelegen. Die beiden Feste sind Bestandteil eines ganzen Festjahres mit insgesamt 75 Veranstaltungen. Es bezieht sich auf die älteste bekannte Erwähnung der Stadt in einer Urkunde vom 1. Mai 1268. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von Daniel König |

Ja, nee, ist klar, nicht mal so ein für die (Alt/Neu)Stadt großes und vor allem wichtiges Fest bekommen die beiden Hälften gemeinsam bzw. zusammen gebacken. Das lässt tief gucken in die auch "gemeinsame" Geschichte. Wirklich schade, ich hatte schon große Hoffnung .... leider zu Unrecht ...
Vielleicht besinnt man sich noch. So kann die Zukunft unserer Heimat zumindest nicht aussehen, nach dem man sich ja eh schon alles wegnehmen lassen hat bzw. noch lassen wird, inkl. Kreis(freiheit) ohne auch nur ansatzweise etwas dagegen zu unternehmen.