Telefonservice gestört

Dienstag, 20. Juni 2017

Foto: Gernot Menzel

Nach dem Brandanschlag auf Kabelanlagen der Deutschen Bahn in Leipzig ist derzeit der telefonische Kundenservice des in Leipzig ansässigen Kabelnetzbetreibers PrimaCom nicht oder nur eingeschränkt erreichbar.

Die PrimaCom versucht derzeit, die telefonischen Serviceanfragen auf die Serviceeinheiten der verbundenen Gesellschaft Tele Columbus umzuleiten. "Es wird aber sicherlich noch dauern, bis der telefonische Service wieder vollständig zur Verfügung steht“, erklärte ein PrimaCom-Sprecher.

Der Kabelnetzbetreiber hat insbesondere in der Stadt Hoyerswerda, aber auch in Lauta und Laubusch zusammen deutlich mehr als 10 000 Kunden. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben