Teilabriss vollendet

Samstag, 02. Januar 2016

Foto: Mirko Kolodziej

Nur einen großen Schutthaufen hat der Abrissbagger vom Speisesaal des früheren Kinderheims "Hans Werner" in Hoyerswerda zurückgelassen. In den vergangenen 16 Jahren diente er der KulturFabrik als Veranstaltungsort.

Nach dem Umzug der KuFa ins neue Bürgerzentrum am Markt im September wird ihre ZwischenBelegung nun aber nicht mehr gebraucht. Zumindest gilt das für den ehemaligen Saal.

Das, was nun noch steht, also die früheren Büros und die ehemalige Kleine Bühne, bleibt auch stehen. Der Hoyerswerdaer Pathologe Dr. Wolfgang Rudolf hat nämlich an Ort und Stelle Neubaupläne für sein Institut und will den Trakt gern integrieren. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben