Technischer Defekt?

Samstag, 01. Juli 2017

Bild: HoyFoto

Vermutlich hat ein elektrisches Gerät einen Wohnungsbrand am Dienstag in Bernsdorf ausgelöst, bei dem eine 89-jährige ums Leben kam. Das zumindest ist der momentane Kenntnisstand von Evelyn Hahn, der Geschäftsführerin des Gebäudeeigentümers, der Bernsdorfer Wohnungsbaugesellschaft.

Die Wohnung sei von der Polizei inzwischen freigegeben, eine Stehlampe mitgenommen worden, schildert sie auf Nachfrage. Die vom Brand ebenfalls betroffenen Mieter über und unter der Brand-Wohnung mussten ihre Wohnungen verlassen.

Ein Mieter wurde in einer Gästewohnung untergebracht, der andere kam bei Angehörigen unter, ehe er voraussichtlich nächste Woche eine neue Wohnung bekommt. Am Dienstag wird sich ein Gutachter das Haus anschauen, so die BWG-Geschäftsführerin. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben