Technik erneuert

Montag, 16. April 2018

Foto: Gernot Menzel

Hoyerswerda. Rund eine halbe Million Euro an Steuermitteln sind in die Modernisierung der automatischen Waldbrand-Früherkennung geflossen, die im Gebäude der Leitstelle in Kühnicht untergebracht ist. Von dort aus werden seit 2012 während der Gültigkeitsdauer entsprechender Waldbrandwarnstufen insgesamt zwölf mit Optik-Sensoren bestückte Feuerwachtürme in den Kreisen Bautzen, Görlitz und Meißen überwacht.

Seit der Modernisierung gibt es auch Zugriff auf zunächst drei entsprechend ausgestattete Feuerwachtürme im südlichen Brandenburg. Das Geld floss in neue Technik auf den Türmen wie auch in neue Technik für die Bedienplätze in Kühnicht. Auch neue Landkartensysteme wurden angeschafft. Nach Angaben der Betreiber von der Berufsfeuerwehr gibt es nun deutlich weniger Fehlalarme als früher. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben