Tanz auf hohem Niveau

Samstag, 13. August 2016

Franziska Kowohl und Paul Noack vor dem Bürgerhaus Bröthen. Foto: Mandy Fürst
Franziska Kowohl und Paul Noack vor dem Bürgerhaus Bröthen. Foto: Mandy Fürst

In der höchsten für ihre Altersgruppe möglichen Klasse messen sich die Foucault-Gymnasiasten Franziska Kowohl und Paul Noack in der kommenden Saison erstmalig mit den besten nationalen und internationalen Jugendpaaren. 

Besonders freuen sich Franziska und Paul dieser Tage über die Einladung zum 25. Internationalen Tanzturnier des TSC Hoyerswerda am 22. Oktober – einem jährlichen Bühnenturnier, an dem traditionell ausschließlich Spitzenpaare der höchsten Tanzklassen auf internationalem Niveau teilnehmen.

Zwar wird der Ehrenpokal des Oberbürgermeisters der Stadt Hoyerswerda und der Lausitzer Seenland Stiftung unerreichbar sein, weil Franziska und Paul in der neuen Leistungsklasse quasi wieder bei Null anfangen. Doch erfüllt sich für beide der Traum, in ihrer Heimatstadt tanzen zu dürfen. Und vielleicht, so hoffen sie, wählt sie das Publikum ja zu ihrem Liebling. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben