Sturm-Schäden

Freitag, 06. Oktober 2017

Foto: Mirko Kolodziej

Unter anderem einen Baum an der Hoyerswerdaer Külzstraße hat der Sturm am gestrigen Donnerstag umgeworfen. Er blockierte über Stunden Geh- und Radweg, bis die Feuerwehr am Vormittag die Säge ansetzte.

Aus dem Rathaus heißt es, es habe insgesamt sieben Feuerwehreinsätze gegeben - wegen umgestürzter Bäume, abgebrochener Äste und umgefallener Baustellenabsperrungen. 41 Feuerwehrleute seien zum Einsatz gekommen.

Im WK V verursachte der Sturm Schaden im Zusammenhang mit der offiziellen Einweihung der Wohnanlage in der früheren Gaststätte "Kosmos". Zu Fall kam ein Festzelt, so dass für die Feier am Freitagvormittag schnell ein kleinerer Ersatz besorgt werden musste. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben